Willkommen beim NABU Rinteln



Seit 1979 aktiv für Mensch und Natur!


Wertvolle Naturflächen in Rinteln gesucht

Haben Sie Kenntnis von wertvollen Naturflächen in Rinteln? Der NABU Rinteln kartiert und sammelt diese. Melden Sie sich gerne unter kontakt@nabu-rinteln.de 


Beratung zur naturnahen Gartengestaltung

Sie möchten Ihren Garten naturnah gestalten und benötigen Tipps? Melden Sie sich gerne unter kontakt@nabu-rinteln.de. Weitere Infos gibt es auch auf dieser Projektseite: https://www.hierbluehteuchwas.de. Die fachkundigen Ansprechpartner sind hier zu erreichen: https://www.hierbluehteuchwas.de/kontakt/


NABU-Naturtelefon - Kompetente Beratung zu Naturschutzthemen

Haben Sie Fragen rund um Vögel, Insekten, Pflanzen oder sonstige Themen im Natur- und Umweltschutz?

 

Dann rufen Sie uns an: 

Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter 030 284984-6000.

 

Hier finden Sie weitere Infos sowie das Kontaktformular:  https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/infothek/10304.html



Workshop „Nisthilfen für Insekten“ – für den NABU Rinteln

Termin: Samstag,  02.03.2024    14 – 16 Uhr    

Ort: Kirchbreite 12, 31737 Rinteln – Exten

Im Rahmen eines Workshops zeigt Maria Rollinger, welche Rolle Insekten, insbesondere Wildbienen,  in ihrem naturnahen Hausgarten spielen und wie man sie im eigenen Garten fördern könnte. Die ersten Wildbienen dieser Saison fliegen bereits und es gibt Gelegenheit, sie bei der Nahrungssuche zu beobachten und das Brutgeschäft an bzw. in bewohnten Nisthilfen zu erkunden. Dabei erfährt man, wie Wildbienen leben und vor allem, dass sie ganz andere Ansprüche haben als Honigbienen. Warum Wildbienen nicht stechen, dass die Bezeichnung „Insektenhotel“ irreführend ist und welchen Wert solche Nisthilfen für ihre Bewohner haben, erschließt sich dann fast von selbst. Auf Nachfrage können gern auch andere Insekten kurz angesprochen werden (Käfer, Schmetterlinge, Wespen, Blattläuse….)

Es darf auch gebastelt und gebaut werden: Nisthilfen für Wildbienen aus Ton, Lehm, Holz, Halmen etc.  Die Handhabung von Geräten wie Säge und Akku-Bohrer geschieht dabei ausdrücklich auf eigene Gefahr, es liegen aber auch einfach und gefahrlos zu bearbeitende Materialien bereit (z.B. Ton). Der Workshop findet draußen statt, bei Regenwetter unter einem einfachen Dach. 

Wegen des praktischen Anteils ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, bitte bis 28.02.2024 per Email direkt an Maria Rollinger:  rollinger-nabu-shg@t-online.de

Kinder sind ausdrücklich willkommen, bitte stets in Begleitung Erwachsener. 

Kosten: 5 € / Person, für NABU-Mitglieder ist der Workshop kostenfrei. 


NABU: Jahresprogramm 2024 erschienen

Das Jahresprogramm des NABU Rinteln für das noch junge Jahr 2024 ist nun veröffentlicht worden. Es sind wieder vielfältige Aktionen rund um den Natur- und Umweltschutz geplant. Neben den bewährten Exkursionen in die Auenlandschaft Hohenrode werden auch weitere Gebiete in Rinteln und Umgebung erkundet. 

 

Zum Bericht


Jahresprogramm 2024 erschienen

Unser neues Jahresprogramm für das Jahr 2024 ist erschienen! Unter folgendem Link können Sie sich über unsere geplanten Aktivitäten informieren. Die Datei steht auch als Download zur Verfügung.

 

Zum Jahresprogramm 2024


Jahresrundbrief 2023 online

In unserem neuen Jahresrundbrief erfahren Sie, was der NABU Rinteln im Jahr 2023 für den Natur- und Umweltschutz auf die Beine gestellt hat. 

 

Zu den Jahresrundbriefen


Natürlicher Hochwasserschutz in der Auenlandschaft

Das Hochwasser an der Oberweser fordert derzeit Mensch und Natur heraus und auch in der Auenlandschaft Hohenrode sind während der Weihnachtstage sehr hohe Wasserstände gegeben gewesen: Die Weideunterstände, aber auch die Beobachtungshütte sowie der Aussichtsturm waren nicht begehbar, ohne nasse Füße zu bekommen. 

 

Zum Bericht


„Stunde der Wintervögel“ geht in die vierzehnte Runde

Der Silvesterkater geht, die Vogelzählung kommt: Vom 5. bis 7. Januar 2024 findet wieder die „Stunde der Wintervögel“ statt. Der NABU Rinteln ruft dazu auf, eine Stunde lang die Vögel zu zählen und zu melden.

 

Zum Bericht